--- Where have you been? ---

Tag # 3 ohne Dich. Hab es heute geschafft, nicht bei Dir vorbeizugehen. Stattdessen saß ich vor dem Thalia, um Dir wenigstens ein bisschen nahe zu sein. Um ehrlich zu sein, weiß ich auch gar nicht, was ich machen soll in der Zeit, in der sich auf den Bus warte und sonst immer bei Dir war. Und dieses Nicht-wissen-was-ich-tun-soll gibt mir das gefühl, vollkommen hilflos zu sein. Ich weiß auch nicht, wie das weitergehen soll. Lavernne hat mir versprochen, ab und zu nach Dir zu sehen, damit ich wenigstens weiß, ob es Dir gut oder schlecht geht- falls man es Dir denn ansieht. Aber vielleicht wirst Du sie auch einfach anstrahlen und ihr eins Deiner schönsten Lächeln schenken und dann dort weitermachen, wo Du mit mir aufgehört hast :/ In der Schule konnte ich mich heute mal wieder nicht konzentrieren, nebenbei ist dann ein 4-seitiger Brief an Dich entstanden, den Du allerdings niemals erhalten wirst. Wie gerne würde ich Dir manche Dinge davon persönlich sagen, aber es geht eben nicht mehr! Ich wüßte nur gerne, ob Du an mich denkst.. ob ich Dir auch fehle.. ob Du Dich fragst, warum ich schon wieder nicht vorbei komme. Du fehlst mir. Goodbye my almost lover.

22.1.08 15:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Die Raubkatze

Startseite
Mieze
Gästebuch
Kontakt

Fairytale


Fluegelschlag
Bluetenfrost
Eiseskaelte
Schneegestöber

}Gratis bloggen bei
myblog.de